Endpoint Protector Appliance: Datenklau verhindern fur Windows und Mac

 

Hacker stehlen Millionen Sony / Playstation Kundendaten

April 27th, 2011 by Agent R51 (0) Betrug und Spionage

Es könnte einer der größten Datendiebstähle der Geschichte werden: Bei einem Hackerangriff auf das Playstation-Netzwerk von Sony sind Daten von Millionen Nutzern gestohlen worden – möglicherweise auch Kreditkarteninformationen. Der Konzern rät, Bankabrechnungen genau zu kontrollieren.

Es war eine schwere Attacke auf den japanischen Elektronikriesen Sony: Hacker haben Daten von Millionen Nutzern der Online-Dienste des Konzerns erbeutet. Es geht um Adressen, Passwörter und möglicherweise auch um Kreditkartennummern, warnte Sony. Mehr als 75 Millionen Nutzer des Playstation Network (PSN) und des Video- und Musikservices Qriocity weltweit sind betroffen. Das Unternehmen hatte die beiden Angebote vor einer Woche zunächst ohne Angaben von Gründen vom Netz genommen.

Eine unbekannte Person habe sich Zugang zu persönlichen Daten wie Name, Adresse, E-Mail oder Geburtsdatum verschafft, schrieb Sony am späten Dienstagabend in Firmenblogs und informierte die Betroffenen. Auch Logins und Passwörter seien nach derzeitigem Kenntnisstand ausgespäht worden, möglicherweise auch die Liste der Käufe.

„Obwohl es derzeit keine Anzeichen dafür gibt, dass auf Kreditkarteninformationen widerrechtlich zugegriffen wurde, können wir diese Möglichkeit nicht gänzlich außer Betracht lassen“, warnte Sony. Die Kunden sollten nun besonders wachsam sein, um keinem Betrug aufzusitzen, und ihr Konto kontrollieren.

Nach Schätzungen von Experten könnte der Hackerangriff das Unternehmen Sony mehrere Milliarden Dollar kosten. Sollte der Angreifer tatsächlich an Informationen über Kreditkarten gekommen sein, läge einer der größten bekannten Fälle von Finanzdatenklau vor.
Den ganzen Artikel gibt es bei Spiegel.de.

Quelle: Spiegel