Endpoint Protector Appliance: Datenklau verhindern fur Windows und Mac

 

Über die Schattenseiten von Bring-Your-Own-Device (BYOD)

Mit einem einzigen verloren gegangenem iPhone ein ganzes Grossunternehmen ausspionieren: dem Profihacker Sebastian Schreiber ist dies gelungen.Die Geschäftsleitung eines 65’000-Mitarbeiter-Konzerns beauftragte ihn damit, mögliche Sicherheitslücken im vermeintlich geschützten Unternehmensnetzwerk aufzuspüren.

Ergebnis: uneingeschränkter Zugriff auf Daten, E-Mails, Konten und soziale Netzwerke.

Fazit: Das Bring-Your-Own-Device-Modell, welches mit der Invasion der Smartphones und Tablets den Weg in die Firmen(Netzwerke) gefunden hat, birgt große Risiken.

IT Abteilungen sollten nach entsprechenden Sicherheitsprogrammen Ausschau halten.

Hier der entsprechende Artikel des Manager Magazins: http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834107,00.html

Leave a Reply